• OSCAR WALCKER SCHULE

    Mein Maßstab für berufliche Bildung

  • OSCAR WALCKER SCHULE

    Mein Maßstab für berufliche Bildung

Orgel- und Harmoniumbauer/in

Es gibt sie wieder! Seit Anfang 2020 gilt für den Orgelbau wieder die Meisterpflicht. Damit solle laut Angaben des Bundestages die Qualität für die Kunden und der Nachwuchs im Handwerk durch eine bessere Ausbildung gesichert werden.
Hier klicken zur Meisterschule der OWS.

Am 07.12.2017, ist der Orgelbau in die Liste der UNESCO als immaterielles Kulturerbe aufgenommen worden!
Hier klicken zum Video auf YouTube (von Kirchenfernsehen.de)

Aufgrund neuer beruflicher Anforderungen wurde 2019 die Ausbildungsordnung für den Orgelbau entsprechend verändert.
Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BiBB) hat unter der Reihe "Ausbildung gestalten" eine Umsetzungshilfe zum Beruf Orgelbauer/-in herausgegeben. Hier klicken zum BiBB.

Zugangsvoraussetzungen

Ausbildungsvertrag mit einem Ausbildungsbetrieb.

Unterricht

In bundesoffenen Landesfachklassen 3 Jahre mit 2 x 6 Wochen pro Schuljahr

Prüfungen

Abschlussprüfung Berufsschule Orgelbau
Zwischenprüfung der Kammern
3. Lehrjahr: Abschlussprüfung + Kammerprüfung

zusätzliche Angebote

CAD
Kundenservice und Beratung (KSB)
Für Abiturienten: Management im Handwerk (MIH)

Aufwendungen

Grundsätzlich Lernmittelfreiheit; für Lehrbücher ist mit bis zu 100,-€ zu rechnen, sofern sie im Gutscheinverfahren erworben werden.
Bei freiwilligem Erwerb des selbstgebauten Projektinstruments fallen zusätzlich Kosten für das Material an.

Weiterbildung

Techniker, Meister, Berufsaufbauschule, Berufskolleg

Anmeldung

Mit Anmeldeformular umgehend nach Abschluss des Ausbildungsvertrages

ANMELDEFORMULAR
INFOS ZUR EINSCHULUNG
INFOS ZUR AUSBILDUNG
AKTUELLE BLOCKPLÄNE UND PRÜFUNGSTERMINE